Martin Bader

Martin Bader

– Triathlon

ÜBER Martin Bader
KARRIERE & STECKBRIEF

In unserer Familie war Sport schon immer ein großes Thema. Mit 3 Jahren versuchte ich das Skifahren von der Picke auf zu lernen. Da ich immer eher klein war, oder vielleicht war es auch einfach das fehlende Talent,  sausten mir persönlich zu viele um die Ohren. Also versuchte ich mein Glück beim Schwimmen. Diese Sportart lag mir schon eher. Da ich beim Ski-Sommertraining das Radfahren immer am tollsten fand, lag es sehr nahe diese zwei Sportarten miteinander zu kombinieren.

 

So startete ich bei meinem ersten Triathlon und somit gehörte ab diesem Zeitpunkt Laufen auch noch zu meinen drei „Lieblingssportarten“. Ich liebe den Triathlonsport, die Herausforderung im Wettkampf ebenso wie die umfangreichen und harten Trainings. Ich hoffe, dass ich noch lange in der Lage sein werde diese Sportart auszuüben um herauszufinden, wie weit ich mich mit meinem zur Geburt geschenkt bekommenen Körper kommen bzw. was ich leisten kann.

 

© Fotos: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Martin Bader

25.03.1992

Somewhere out there, someone is working harder then you!

BILDERGALERIE VON Martin Bader

    Martin Bader 01
    Martin Bader 02
    Martin Bader 03
    Martin Bader 04
    Martin Bader 05

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Martin Bader

  • Team Staatsmeister Triathlon
  • 2. Rang Jugend ÖM Duathlon Teammeisterschaft
  • 2. Rang Jugend ÖM Triathlon

  • 9. Rang U 20 Europacup Bled
  • 19. Rang U 20 Europacup Tabor
  • Qualifikation Nachwuchs Nationalteam Österreich

  • 28. Rang U 20 WM Peking (CHN)
  • 30. Rang U 20 EM Pontevedra (ESP)
  • 7. Rang U 20 EC Tabor (Cze)
  • 2. Rang U 23 ÖM
  • 21. Rang U 20 EC Wien (Aut)

  • 33. Rang ITU Europacup Antalya (Tür), Olymp. Dist.
  • Landesmeister Duathlon (Marbach)
  • 40. Rang ITU African Cup Larache (Marokko), Sprint

  • 24. Rang U-23 EM in Holten (Ned)
  • 43. Rang WM-Rennen Kitzbühel
  • 17. Rang Europacup Cremona (Ita)
  • 1. Rang Luschnouar Ironmännli
  • 1. Rang Bregenzer Stadtlauf (10 km)
  • 3. Rang Deutsche Bundesliga Gesamtwertung Team

  • Gold Österreichische Meisterschaft U-23
  • Umstieg auf Mitteldistanz
  • 8. Rang Overall Immenstadt Mitteldistanz

14. Rang 70.3. Ironman Rapperswil

Somewhere out there, someone is working harder then you!

Motto von Martin Bader

Free WordPress Themes, Free Android Games