Ironman 70.3 Rapperswil: Platz 4 für Bianca Steurer!

    Ironman 70.3 Rapperswil: Platz 4 für Bianca Steurer! 01

Starker Auftritt von Bianca Steurer beim Ironman 70.3. Switzerland in Rapperswil. Quasi vor ihrer Haustüre steigerte sie sich vom 5. Rang in St. Pölten noch einmal ein bisschen – die Vorzeichen für den Ironman Austria am 2. Juli in Klagenfurt stehen gut …

 

Aus ihrem Rennbericht: „Beim Schwimmen kam ich ganz gut weg, musste jedoch gleich nach ein paar Metern die Spitze, darunter auch die Weltmeisterin Daniela Ryf und drei weitere sehr starke Schwimmerinnen, ziehen lassen. Ich versuchte an Emma Bilham dran zu bleiben, doch auch das habe ich nicht ganz geschafft und somit absolvierte ich die Schwimmstrecke für mich alleine ohne Wasserschatten und kam dann mit etwa 1,5 Minuten Rückstand auf die Führenden als sechste Dame aus dem Wasser.“

 

Nachdem die erste Hälfte der 90 Radkilometer nicht nach Wunsch liefen, holte die Bregenzerwälderin auf der zweiten Radrunde ordentlich auf – die zweite Runde war schneller als die erste! Auf Platz 4 und knapp 3 Minuten hinter der Führenden Daniela Ryf ging es auf die Laufstrecke: „Anfangs hatte ich etwas Respekt von der Hitze (es hatte über 30 Grad) doch es ging dann besser als erwartet. Highspeed konnte ich zwar keinen laufen und ich wurde gleich von der später zweit-platzierten Emma Bilham eingeholt. Lange Zeit lag ich also auf Platz 5, konnte aber auf den letzten Kilometer noch eine Dame einfangen und wurde schlussendlich mit dem 4. Platz belohnt.“

 

© Fotos: skinfit international

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games