Winterlager von Karate Austria im Olympiazentrum Vorarlberg

    Winterlager von Karate Austria im Olympiazentrum Vorarlberg 01
    Winterlager von Karate Austria im Olympiazentrum Vorarlberg 02

Das Olympiazentrum Vorarlberg bot Anfang Jänner erstmals den perfekten Rahmen für das Winterlager des Karate Austria. Mit enorm starker Vorarlberger Beteiligung waren Athleten aus Norwegen, Estland, Deutschland, der Schweiz  (jeweils Nationalkadergruppen) sowie aus Slowenien und Kroatien mit dabei – insgesamt ungefähr 120 Karateka trainierten an 4 Tagen in Dornbirn. Natürlich mit dabei waren die rot-weiß-roten Aushängeschilder Bettina Plank und Alisa Buchinger.

 

Verantwortlicher Organisator war Dragan Leiler (Bundestrainer Kumite U21, Junioren & Kadetten), der umfangreich von Daniel Devigili (Bundestrainer Nachwuchs U12 & U14) unterstützt wurde. Die Nationaltrainer Wayne Otto (Norwegen), Thomas Nitschmann, Mark Haubold, Gerhard Weidmann (alle Deutschland), Juan Luis Benitez (Karate Austria), Franco Pisini (Schweiz), Aleksander Zokov (Estland) und Matjaz Koncina (Slowenien) sorgten zusammen mit den beiden Vorarlbergern für umfang- und lehrreiche Trainings.

 

Für Karate Vorarlberg bietet sich durch so ein Trainingslager die beste Möglichkeit, dass sich die eigenen (Nachwuchs)-Athleten mit internationalen Trainingspartnern vergleichen können. Im Olympiazentrum wurden dafür in der Ballsporthalle extra 4 Karate-Kampfflächen installiert.

 

(c) Fotos: Gerhard Grafoner/Karate Vorarlberg, Martin Kremser/Karate Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games