Physiotherapie-Netzwerk

    Physiotherapie-Netzwerk 01

In der Arbeit vor allem mit Athletinnen und Athleten von Landesfachverbandskadern kooperiert das Olympiazentrum Vorarlberg mit Physio Austria.

 

Logo Vorarlberg 8 x 4

 

Im Detail arbeiten die folgenden Sportphysiotherapeutinnen und -therapeuten in einem Netzwerk eng zusammen:

 

WICHTIG: Für Athletinnen und Athleten von Landesverbandskadern steht dieses Netzwerk unter bestimmten Rahmenbedingungen zur Verfügung.

  • Das System steht ausschließlich jenen Athleten offen, die von einem Landesfachverband in seiner offiziellen Kaderliste geführt werden – diese Kaderliste muss im Olympiazentrum vorliegen.
  • Die Therapeuten arbeiten selbständig, das Olympiazentrum übernimmt eine verpflichtende Vermittlerrolle für den Erstkontakt. Eine unmittelbare Kontaktaufnahme ist nicht vorgesehen und führt zum Verlust des Anspruchs auf einen schnellen Behandlungstermin. Allenfalls entstehende Kosten, die die Rückerstattung durch einen Sozialversicherungsträger übersteigen, werden vom Therapeuten unmittelbar an den Athleten verrechnet.

 

Ablauf einer Anforderung:

  1. Der Landesfachverband stellt sicher, dass im Olympiazentrum eine aktuelle Kaderliste vorliegt. Nur Athleten auf dieser Liste werden vermittelt.
  2. Bevor eine physiotherapeutische Behandlung rechtlich zulässig ist, ist eine ärztliche Abklärung (Hausarzt, Orthopäde, Sportmediziner, … – Ärzteverzeichnis unter www.medicus-online.at) rechtlich zwingend vorgeschrieben. Sinnvollerweise beinhaltet diese Abklärung bereits eine vom Vertrauensarzt bestätigte Überweisung zur Physiotherapie.
  3. Mit dem auf dieser Seite verfügbaren Formular (vollständig ausgefüllt!) wird der Unterstützungsbedarf an physionetzwerk@olympiazentrum-vorarlberg.at gemeldet. Dieses Formular wird vom Olympiazentrum an den jeweiligen Therapeuten weitergeleitet.
  4. Nach dem Eintreffen des Formulars im Olympiazentrum stellt das Olympiazentrum schnellstmöglich den Kontakt zwischen Athlet und Therapeut per E-Mail her. Sinnvollerweise erfolgt diese Information unter Einbeziehung des jeweiligen Trainers oder Sportdirektors.
  5. Für die Kontaktvermittlung gilt vorrangig das Kriterium der Nähe einer Physiotherapiepraxis zum Lebensmittelpunkt eines Sportlers (Schule, Trainingszentrum, Arbeitsstelle) – es sollen keine unnötigen Fahrtstrecken und damit entsprechender Zeitaufwand generiert werden. Davon kann beispielsweise bei eindeutigen Spezialisierungen von einzelnen Therapeuten (z.B. auf Sportarten oder Verletzungen) abgewichen werden.

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

Free WordPress Themes, Free Android Games