Tae Kwon Do Verband

    Tae Kwon Do Verband 01

Der Tae Kwon Do-Sport in Vorarlberg hatte in den letzten Jahren mit einer Vielzahl an Schwierigkeiten zu kämpfen. Zum einen wurden die Mitgliedsvereine immer weniger und parallel dazu schrumpfte auch die Anzahl der Mitglieder. Darüber hinaus ist der Tae Kwon Do-Sport in der Vorarlberger Medienlandschaft so gut wie gar nicht vertreten. Demzufolge ist das Interesse der Öffentlichkeit an dieser Sportart sehr beschränkt. Der Fachverband sparte aber auch nicht mit Eigenkritik und bemängelte, dass er über keine lebende Organisations- und Sportstruktur verfügt.

 

Aus diesem Grund hat sich der Vorarlberger Tae-Kwon-Do-Verband Ende 2012 auf den Weg gemacht und ein Konzept erarbeitet, das die Grundlage dafür bieten soll, die Sportart in eine erfolgreiche Richtung zu führen. Um die Basis dafür zu gewährleisten, wurde der Verband Anfang 2013 neu strukturiert und die Funktionäre in ihre neuen Aufgaben- und Verantwortungsbereiche eingeführt.

 

Das langfristige sportliche Ziel des Fachverbandes ist die Teilnahme von Athleten an internationalen Punkteturnieren, die die Qualifikation für die Nationalmannschaft ermöglicht. Darüber hinaus sollen Taekwondo-spezifische Ausbildungen wie Lehrwart- oder Trainerausbildung erweitert und mehr Öffentlichkeitsarbeit betrieben werden, um das Erscheinungsbild des Tae Kwon Do-Sports zu verbessern. Auf der Ebene des Breitensports sollen die Angebote im Bereich Fitness und Gesundheit ausgedehnt werden.

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

Free WordPress Themes, Free Android Games