Bianca Steurer

Bianca Steurer

– Triathlon

ÜBER Bianca Steurer
KARRIERE & STECKBRIEF

Wie alles begann …
… in der Schule war Sport immer das wichtigste Fach für mich. Bewegung war einfach alles! Ich war etwa 5 Jahre im Volleyballverein sehr aktiv. Machte dann aber eine 5-jährige Pause mit Party und verbrachte die Zeit später lieber in der Disco und mit meinen Marlboros.

 

Mit dem Ausdauersport habe ich erst 2009 begonnen – mein Schatz hat mich einfach angesteckt. Erst war es das Laufen, welches mir dann aber alleine zu langweilig war und somit kam dann das Radeln und Schwimmen dazu.

 

Es ist einfach unglaublich, was einem diese Sportart abverlangt zugleich aber auch geben kann … ein wahrhafter Traum zum Leben!

 

© Fotos: Sams Frederick, Philipp Steurer, GEPA pictures/ Walter Luger

Bianca Steurer

Schwarzenberg

06.09.1986

168 cm

55 kg

If my mind can conceive it, and my heart can believe it — then I can achieve it.

BILDERGALERIE VON Bianca Steurer

    Bianca Steurer 01
    Bianca Steurer 02
    Bianca Steurer 03
    Bianca Steurer 04
    Bianca Steurer 05

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Bianca Steurer

2009:

  • 1. Platz (AK) 3-Länder Viertelmarathon
  • 3. Platz (AK) Fit für Bludenz, Viertelmarathon

 

2010:

  • Landesmeisterin im Triathlon
  • 5. Platz Reschenseelauf
  • 1. Platz Zytturm Sprint Triathlon Zug (CH)

 

2011:

  • 7. Platz (AK) Ironman 70.3 World ChampionshipLas Vegas(USA)
  • Vizeeuropameisterin (AK) Ironman 70.3 European Championship Wiesbaden (GER) (Qualifikation für die WM in Las Vegas)
  • 2. Platz Allgäu Triathlon Immenstadt (GER)
  • 3. Platz (AK) Ironman 70.3 St. Pölten
  • Vizelandesmeisterin im Halbmarathon

  • 1. Platz Allgäu Triathlon Immenstadt – Mitteldistanz
  • 1. Platz Luschnouar Ironmännli
  • 1. Platz Ironman 70.3 St. Pölten – Women Age Group (Overall) – Qualifikation für die WM in Las Vegas
  • 2. Platz Thurgauer Triathlon Stettfurt (CH) – Pro (sprint) Frauen
  • 1. Platz Walliseller Sprint Triathlon (CH)

  • 29.01.2017 Tannheimertal Skimarathon 60km 1. W30, 7. W 3:20:35,3
  • 30.04.2017 Rheintalduathlon (4/17/4) 3. Rang / 58:02
  • 07.05.2017 Challenge Rimini  7. Rang / 04:50:05.10
  • 21.05.2017 Ironman 70.3 St. Pölten 5. Rang / 4:40:24
  • 04.06.2017 Luschnouar Ironmännli 1. Rang / 54:19,00
  • 11.06.2017 Ironman 70.3 Rapperswil (CH) 4. Rang / 4:31,39
  • 02.07.2017 Ironman Austria 4. Rang / 9:33,00
  • 08.07.2017 Obergrechter Isamännli 1. Rang / 39:52, 3
  • 19.08.2017 Jannersee Triathlon Sprint 2. Rang / 46:54,3
  • 26.08.2017 TransVorarlberg Triathlon 2. Rang / 4:23:50,0
  • 19.11.2017 Ironman Arizona (USA) 8. Platz / 09:32:36

  • 28.01.2018 Tannheimertal Skimarathon 60km 7. Platz (gesamt) / 2. Platz W30 – 3:08:47,3
  • 15.04.2018 Bludenz City Marathon (14km) 1. Platz / 55:23,3
  • 06.05.2018 Challenge Riccione (IT) (Mitteldistanz) 3. Platz / 04:42:44
  • 19.05.2018 Challenge Lisboa (ESP) (Mitteldistanz) 3. Platz / 04:06:03
  • 27.05.2018 Ironman 70.3 St. Pölten (Mitteldistanz) 5. Platz / 04:31:05
  • 03.06.2018 Luschnouar Ironmännli (Sprint) LM 1. Platz / 0:52:54,4
  • 17.06.2018 Triathlon Bregenz (OD) 1. Platz  / 2:18:10,7
  • 01.07.2018 Challenge Roth (Langdistanz) 6. Platz / 09:02:44
  • 11.08.2018 Challenge Turku (FIN) (Mitteldistanz) 4. Platz / 4:14:50
  • 18.08.2018 Jannersee Triathlon (Sprint) 1. Platz / 47:50,4
  • 25.08.2018 Trans Vorarlberg Triathlon (Mitteldistanz) 1. Platz / 4:13;32
  • 02.09.2018 Challenge Walchsee (AT) (Mitteldistanz) 5. Platz / 4:28:03
  • 22.09.2018 Ironman Italy (Langdistanz) 3. Platz / 9:22:19

  • 2013 erstes Jahr in der PROFILIGA
  • 9. Platz Ironman 70.3 Zell am See
  • 1. Platz Nightrace-Triathlon Jannersse – Landesmeisterin
  • 7. Platz Ironman 70.3 Pescara (IT)
  • 11. Platz Ironman 70.3 St. Pölten

  • 9. Platz Ironman Mallorca
  • 4. Platz TransVorarlberg Triathlon
  • 2. Platz Ravensburg Triathlon
  • 1. Platz Isamännli
  • 5. Platz Ironman 70.3 Luxembourg
  • 1. Platz Thurgauer Triathlon Stettfurt

  • 4. Platz Ironman Chattanooga, Tennessee USA
  • 1. Platz Trans Vorarlberg Triathlon
  • 1. Platz Allgäu Triathlon Immenstadt CLASSIC
  • 6. Platz Ironman 70.3 Pays d’Aix
  • 9. Platz Ironman Austria

  • 28. Platz Ironman Weltmeisterschaften Hawaii
  • 9. Platz Ironman Frankfurt European Championship
  • 2. Platz Ironman 70.3 Pescara Italy
  • 3. Platz Ironman 70.3 Barcelona
  • 6. Platz Ironman South African Championship

If my mind can conceive it, and my heart can believe it — then I can achieve it.

Motto von Bianca Steurer

Free WordPress Themes, Free Android Games