Leon Pauger

Leon Pauger

– Triathlon

ÜBER Leon Pauger
KARRIERE & STECKBRIEF

Mein Weg bisher: Mit acht Jahren trat ich dem Leichtathletikverein TS Bregenz-Vorkloster bei, ich wollte vor allem eines: Laufen. Bei zahlreichen regionalen Wettkämpfen stand ich auf dem Podest und mit 10 Jahren versuchte ich mich beim Jannersee Triathlon, da ich ein Mal pro Woche beim Schwimmclub Bregenz trainierte. Am Dreikampf fand ich sofort Gefallen und absolvierte aus Spaß auch Wettkämpfe außerhalb von Vorarlberg. Mit 14 Jahren wurde dann mein Trainingsehrgeiz geweckt, ich musste mich vor allem im Schwimmen verbessern, bei den Läufern gehörte ich bereits zu den Schnellsten. Ich schaffte den Sprung in den österreichischen Triathlonkader damals bei den Schülern und das Training wurde fortan immer professioneller, galt es doch, sich jetzt mit der österreichischen Spitze in meiner Altersklasse zu vergleichen. Es folgten erste internationale Einsätze mit dem Nationalteam aufgrund guter nationaler Resultate. Heute bin ich als U-23-Athlet Mitglied des österreichischen Triathlonkaders und nehme an internationalen Elite-Wettkämpfen teil.

 

Ausbildung und Training: 2018 habe ich das Sportgymnasium Dornbirn mit der Matura abgeschlossen. Mit dem damaligen ProCycle TriTeam Dornbirn, der Schwimmgruppe im Sportgymnasium und beim SC Bregenz sowie mit dem Radverein Pro Cycle Team Bregenz rund um meinen Vater Christian Pauger profitierte ich während dieser Zeit von sehr guten Trainingspartnern und -bedingungen. Mit Daniela Bader, Ralf Schmiedeke und Irina Fischer-Baling sowie allen Schwimmtrainern des SC Bregenz – allen voran Jogy Mäser – und im Sportgymnasium Dornbirn hatte ich ein super Team an Trainern. Nach der Schule folgten sechs Monate beim HLSZ in Innsbruck. Beste Unterstützung gab und gibt es vom Vorarlberger Triathlonverband. Das Olympiazentrum Vorarlberg bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Angeboten wie Krafttraining, Massage, Physiotherapie usw.

 

Teams: Tri Dornbirn, TS Bregenz-Vorkloster, SC Bregenz

 

© Foto: Privat, Alphafotos

Leon Pauger

Bregenz

4.12.1998

175 cm

64 kg

Just keep going

BILDERGALERIE VON Leon Pauger

    Leon Pauger 01
    Leon Pauger 02
    Leon Pauger 03
    Leon Pauger 04
    Leon Pauger 05

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Leon Pauger

  • 3. Rang Österreichische Meisterschaft Aquathlon (Klasse Schüler A)

 

  • EYOF-Qualifikationsrennen in Weert, 21. Rang und zweitbester Österreicher
  • Österreichischer Meister Cross-Triathlon (Swim/MTB/Lauf)

 

  • 7. Rang Junioren-Europacup Triathlon Tabor (Cze)
  • 2. Rang Österreichische Meisterschaft Triathlon
  • 3. Rang Österreichische Meisterschaften Crosslauf
  • 9. Rang Jugend-Team-EM Triathlon in Banyoles (Esp)

6. Rang Europacup Tulcea (Rou)

14. Rang Europacup Bled (Slo)

15. Rang Europacup Tiszaujvaros (Hun)

15. Rang Europacup Tabor (Cze)

Juniorenklasse Triathlon

  • 2. Rang Schweizer Meisterschaft Triathlon Junioren und 6. Rang Elite
  • 4. Rang Europacup Tabor (Cze)
  • 8. Rang Europacup Bled (Slo)
  • 13. Rang Europacup Tiszjauvaros (Hun)
  • 13. Rang Europacup Holten (Ned)
  • 42. Rang Europameisterschaft Kitzbühel (6 Wochen nach einem Ellenbruch)

 

Laufsport
Österr. Vizemeister Crosslauf U-20-Klasse

  • 3. Rang Swiss Cup Uster (SUI)
  • 22. Rang Triathlon Bundesliga Tübingen (GER)
  • 24. Rang EC Wuustwezel (BEL)

  • Vizestaatsmeister Sprintdistanz Triathlon Elite, Klosterneuburg
  • 18. Rang EC Sines (POR)
  • 21. Rang EC Malmö (SWE)
  • U-23-EM-Teilnahme

Just keep going

Motto von Leon Pauger

Free WordPress Themes, Free Android Games