Michael Giesinger

Michael Giesinger

– Badminton

ÜBER Michael Giesinger
KARRIERE & STECKBRIEF

Start mit 8 Jahren beim BSV Hohenems, inspiriert durch meinen Vater. Meine ersten Trainer waren Sabine Aberer, Jasmine Reis und bald schon intensivere Förderung durch Réné Nichterwitz. Aufnahme in den Vorarlberg-Kader, zusätzlich Individualtraining bei Réné Nichterwitz und dann Kadertraining bei Verena Fastenbauer. Schulische Ausbildung am Sportgymnasium Dornbirn – Matura 2016. Nach der Matura übersiedelte ich ans Bundesleistungszentrum für Badminton in Wien. Dort trainiere ich derzeit ca 25-30 Wochenstunden. Aktuell spiele ich für meinen Heimatverein BCM Feldkirch das 1. Herreneinzel in der Bundesliga. International bestreite ich zwischen 20 bis 25 Turnieren in der Saison. Mein größter Erfolg war bis jetzt das Erreichen des Viertelfinales bei den “Victor Croatian International 2017”.

 

Michael Giesinger beendete seine Karriere im Sommer 2019.

Michael Giesinger

Michi

Götzis

02.11.1996

169 cm

54 kg

Jan Ó Jorgensen

“I’ve failed over and over and over again in my life and that is why i succeed” – Michael Jordan

BILDERGALERIE VON Michael Giesinger

    Michael Giesinger 01
    Michael Giesinger 02
    Michael Giesinger 03
    Michael Giesinger 04
    Michael Giesinger 05

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Michael Giesinger

Sieger Jugendrangliste in Österreich

Weiße Weste 2. Bundesliga im Herreneinzel

Meistertitel mit BCM Feldkirch in der 2. Bundesliga

Friedrichshafen: 3. Platz Herrendoppel

Erwachsenen Team EM in Kazan

Übersiedlung an das BLZ Wien

  • Viertelfinale Herreneinzel “Victor Croatian International 2017”
  • Achtelfinale Herreneinzel “Yonex Slovak Open 2017”
  • Weltranglistenplatzierung Herreneinzel zum Jahresende: 361

“I’ve failed over and over and over again in my life and that is why i succeed” – Michael Jordan

Motto von Michael Giesinger

Free WordPress Themes, Free Android Games