Bildstein/Hussl holen Olympia-Ticket

    Bildstein/Hussl holen Olympia-Ticket 01

Nachdem es beim ersten Anlauf bei der WM in Arhus im vergangenen Jahr nicht geklappt hatte, sich eines von 10 Nationentickets für Tokio zu holen, mussten Ben Bildstein und David Hussl mehr als ein Jahr mit dem Druck arbeiten, sich bei der WM 2019 vor Auckland eines von nur 4 Tickets für die Olympischen Spiele 2020 zu holen. Die besondere Herausforderung bestand dabei darin, dass das Revier in Neuseeland niemand wirklich kannte, weil dort üblicherweise keine Weltcups ausgetragen werden … Die beiden für den Yacht Club Bregenz startenden 49er-Segler meisterten diese Herausforderung souverän!

 

Die in etwa 90 Boote waren zu Beginn auf drei Flotten aufgeteilt, die die ersten neun Wettfahrten jeweils in der eigenen Flotte austrugen. Die besten 25 Boote qualifizierten sich dann für die Gold Fleet – eine Hürde, die der Wolfurter Steuermann und sein Tiroler Vorschoter mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen auf Gesamtrang 3 locker nahmen. In der Gold Fleet selbst standen dann weitere acht Wettfahrten auf dem Programm, noch acht Nationen waren im Rennen um die vier Tokio-Tickets. Der erste Tag brachte einen deutlichen Rückfall auf den neunten Zwischenrang, am zweiten Tag ging es dann aber gleich wieder drei Plätze nach vor.

 

Ben Bildstein und David Hussl starteten also auf einer recht vielversprechenden Position in den Schlusstag, an dem ihnen gleich in der ersten Wettfahrt mit Rang 3 der entscheidende Schritt gelang. Auch ein 23. Rang in der zweiten Wettfahrt konnte den Einzug ins abschließende Medal Race nicht mehr verhindern – das Ticket für Tokio 2020 war gesichert. Im Medal Race bestätigten sie mit Rang 7 den sechsten Gesamtrang.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Yeah we did it 💥💥💥 Qualified for the Olympic games and by the way, we finished 6th at the worlds 😁

Ein Beitrag geteilt von Bildstein Hussl Sailing (@bildsteinhusslsailing) am

© Fotos: Sailing Energy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games