Eva Pinkelnig: Siegesserie in Japan

    Eva Pinkelnig: Siegesserie in Japan 01

Diese Japan-Tournee wird Eva Pinkelnig nie vergessen … Nach ihrer Weltcup-Siegpremiere letzte Woche in Sapporo blieb sie dieses Wochenende in Zao ungeschlagen!

 

Mit dem Selbstvertrauen aus Sapporo nach Zao angereist, war die Dornbirnerin beim ersten Springen am Freitag eine Klasse für sich. Mit Bestweite in beiden Durchgängen distanzierte sie Sara Takanashi um nicht weniger als 17,3 Punkte.

 

Im Teambewerb am Sonntag feierte das rot-weiß-rote Quartett den ersten Weltcup-Sieg in der Geschichte des österreichischen Sprungsports – und das in überlegener Manier! Eva Pinkelnig hätte als Schlussspringerin gar nicht mehr über den Bakken müssen, so groß war der Vorsprung. Am Ende siegten die Österreicherinnen mit mehr als 140 Punkten Vorsprung.

 

“Wenn’s lauft, dann lauft’s” heißt eine alte Weisheit, nicht nur im Sport … und bei Eva lauft’s so richtig. Am Sonntag legte das Energiebündel ihren 3. Weltcup-Sieg in einer Einzelkonkurrenz nach. Mit Sprüngen auf 99 und 95 Meter hat sie am Ende 1,8 Punkte Vorsprung auf Team-Kollegin Chiara Hölzl – der erste ÖSV-Doppelsieg der Geschichte war perfekt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games