Heeressportler im Assistenzeinsatz

    Heeressportler im Assistenzeinsatz 01

Unsere Heeressportler waren in den vergangenen Tagen bei SPAR im Einsatz um bei der Lebensmittelversorgung zu assistieren.

 

Eine Woche lang Assistenz bei SPAR – diese Aufgabe haben Daniel Devigili und neun Sportler des Heeresleistungszentrums in Dornbirn übernommen. „Für die Sportler ist das eine neue Erfahrung, die logistischen Vorgänge in einem Großlager sind sehr imposant“, sagt der frühere Karateweltmeister. Die Gruppe wird täglich gewechselt. Heute ist die „Mannschaft 2“ im Einsatz, die gestrige Partie macht indes Heimtraining. „Ich hatte am Sonntag über den Einsatz informiert, binnen nur zehn Minuten haben alle Sportler schon zugesagt“, ist Devigili auf sein Team stolz.

 

Auch Rodelass Jonas Müller war gestern bei der Auslieferung in Götzis und Dornbirn dabei: „Für mich und für alle anderen ist es eine Selbstverständlichkeit, hier mitzumachen. Ich wollte eigentlich in die USA in den Urlaub fliegen, das ist aber hinfällig geworden.“ Die Wintersportler hätten es einfacher, ergänzt der Bludenzer: „Wir haben unsere Saison ja abgeschlossen. Die Sommersportler sind aber im Ungewissen über den Fortgang in den nächsten Wochen und Monaten.“ Müller sieht hinter der Hilfsaktion auch einen persönlichen Lerneffekt: „Ich staune über die Abwicklung der Transporte und ich frage manchmal nach, wie das Ganze organisiert wird.“

 

 

@ Text: Krone Vorarlberg, Fotos: Maurice Shourot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games