Madeleine Eppensteiner: Erweiterung des Sportpsychologie-Netzwerks

    Madeleine Eppensteiner: Erweiterung des Sportpsychologie-Netzwerks 01

Das Feld des Trainings im mentalen Bereich und der Sportpsychologie ist ein sehr breites. Zudem ist es wichtig, dass zwischen Coach und Coachee eine vertrauensvolle Zusammenarbeit besteht. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Arbeitsfelder der AthletInnen machen es unumgänglich, dass für ihre Trainingsarbeit Sportpsychologen mit unterschiedlichen Kernkompetenzen zur Verfügung stehen. Den Verantwortlichen des Olympiazentrums ist es gelungen, das Sportpsychologie-Netzwerk mit Madeleine Eppensteiner um eine weitere Sportpsychologin zu erweitern.

 

Neben der olympiazentrumsinternen Betreuungsmöglichkeit durch Simon Nussbaumer stehen den AthletInnen, die eine Betreuungsvereinbarung mit dem Olympiazentrum abgeschlossen haben, nunmehr drei vom Österreichischen Bundesnetzwerk für Sportpsychologie (ÖBS) zertifizierte SportpsychologInnen zur Verfügung.

 

Madeleine Eppensteiner

Madeleine Eppensteiner ist Sport- und Arbeitspsychologin (M.Sc.) sowie Systemischer Coach. Sie ist selbst sportlich sehr aktiv und bringt langjährige nationale und internationale Wettkampferfahrung im Klettersport mit.

www.madeleine-eppensteiner.com

 


Maria Rehberger-Uhl

Maria Rehberger-Uhl deckt mit viel Freude ein breites Feld in ihrer Arbeit und an Erfahrung ab – von Sportpsychologie über Klinische Psychologie und Psychotherapie bis hin zur Arbeits- & Organisationspsychologie. Selbst sportlich aktiv und gerne in den Bergen unterwegs, betreut sie SportlerInnen und Teams im Kinder- und Jugendbereich als auch Erwachsene.

www.maria-uhl.com

 


Simon Nussbaumer

Simon Nußbaumer ist Mitarbeiter des Olympiazentrum Vorarlberg. Er arbeitet dort insbesondere als Mentalcoach und hat sein Studium an der Universität Salzburg absolviert. Außerdem leitet er das Projekt „SUCCESS IS A MINDSET – ERFOLG IST EINE FRAGE DER HALTUNG“ und ist im Coaching von Einzelathleten, Trainern und Eltern tätig.

 


Christian Uhl

Als Spezialist für “Krafttraining im Kopf” hat er u.a. das psychologische Erfolgssystem der österreichischen Skisprungnationalmannschaft mitaufgebaut und war über 10 Jahre der Mentalcoach der „Super-Adler“.
Durch seine mittlerweile 20-jährige Erfahrung in der Beratung von Spitzensportlern und Führungskräften hat er seine ganz spezielle Coachingphilosophie entwickelt. Als früherer Zehnkaempfer kennt er die Höhen und Tiefen eines Spitzensportlers allzu gut und in seiner Freizeit findet man ihn entweder im Kraftraum, auf einer Laufstrecke unter 10km oder bevorzugt auf Wasserskiern in seiner „zweiten“ Heimat in Texas.

www.christian-uhl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games