7 neue Heeressportler in Dornbirn

    7 neue Heeressportler in Dornbirn 01

Der Leiter des Heeressportzentrums Dornbirn (HLSZ 09), Offiziersstellvertreter Daniel Devigili, durfte diese Woche 7 neue Spitzensportler nach erfolgreich absolvierter Grundausbildung in seiner Truppe begrüßen.

  • Eva Pinkelnig (Skispringen)
  • Ulrich Wohlgenannt (Skispringen)
  • Patrick Streitler (Skispringen)
  • Christine Holzer (Snowboard)
  • Desirée Klinger (Judo)
  • Christian Borgnaes (Ski alpin, Tirol)
  • Smail Samardzic (Eishockey)

 

Nunmehr sind in Dornbirn 18 Heeresportler stationiert – mit Eva Pinkelnig, Sepp Schneider, Ulrich Wohlgenannt und Patrick Streitler wurde dabei eine enorm starke und weltcuperprobte Skisprung-Truppe gebildet.

 

Diese 18 Hoffnungsträger profitieren in Dornbirn von einer ganz speziellen Konstellation: Das Heeresportzentrum wurde vor vielen Jahren in weiser Voraussicht in das Landessportzentrum integriert. Somit ergibt sich auf engstem Raum eine perfekte Symbiose zwischen dem Heeresportzentrum und dem Olympiazentrum Olympiazentrum Vorarlberg. Training und sonstige Unterstützungsmaßnahmen wie Physiotherapie, Regeneration und sportgerechte Ernährung greifen perfekt ineinander.

 

Für Daniel Devigili ist die Kooperation perfekt: “Das Heeres Leistungssportzentrum 09 bietet den Athleten die
Möglichkeit ihren Sport berufsmäßig auszuüben, durch die Betreuungseinrichtung des Olympiazentrum Vorarlberg findet das auf hohem, internationalen Niveau statt!”. Auch Olympiazentrums-Leiter Sebastian Manhart ist sich der Wichtigkeit dieser Nähe bewusst: “Das Leben als Heeressportler ist eine der wenigen Möglichkeiten, in Österreich wirklich professionell arbeiten zu können und sich voll auf den Sport konzentrieren zu können. Umso wichtiger ist es, hier in perfekter Abstimmung und mit sehr kurzen Wegen Sportlern ein Umfeld bieten zu können, in dem sie sich optimal entwickeln können.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games