Platz vier für Lukas Mathies bei PSL in Bad Gastein

    Platz vier für Lukas Mathies bei PSL in Bad Gastein 01

Erst ein 19. Platz, dann ein siebter und nun Platz vier – Lukas Mathies kommt dem ersten Podestplatz in diesem Snowboardwinter immer näher. Beim Weltcup-Parallelslalom in Bad Gastein fuhr der Montafoner auf Platz vier. Im Kleinen Finale mussteer seinem Teamkollegen Benjamin Karl den Vortritt lassen. Den Sieg sicherte sich der Deutsche Stefan Baumeister.

 

Lukas fuhr schon in der Qualifikation mit der hohen Nummer 30 auf Platz fünf! Im Achtelfinale setzte er sich gegen Rok Marguc (SLO) mit 14 Hundertstel durch und im Viertelfinale sogar gegen Olympiasieger Nevin Galmarini (SUI). Erst im Halbfinale musste sich Lukas erstmals geschlagen geben.

 

Lukas im Statement gegenüber den Vorarlberger Nachrichten: „Natürlich will man gewinnen, wenn man am Start steht, aber die Jungs haben heute einfach keine Fehler gemacht. Das muss man auch akzeptieren. Deshalb bin ich megaglücklich über den vierten Platz. Ich genieße jetzt einfach das Ergebnis und schaue, dass ich step-by-step die nächsten Schritte mache.“

Foto: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

[dc_social_wall id="1531"]
Free WordPress Themes, Free Android Games