Trainingslager des deutschen Nationalteams der Ringer

    Trainingslager des deutschen Nationalteams der Ringer 01

Derzeit findet bei uns im Olympiazentrum gerade ein Trainingslager der deutschen Ringer statt – dem Herren Nationalteam der Disziplin Freistil. Ganze zwei Wochen (vom 27. Mai bis zum 7. Juni) sind die insgesamt neun Ringer inklusive Trainer- und Betreuerstab bei uns im Haus und zeigen sich begeistert.

 

Die Gruppe war letztes Jahr in Fuerteventura. Nach einer Woche in Vorarlberg war aber klar – sie waren nicht das letzte Mal hier. Sie sind begeistert, von der Umgebung, den Trainingsmöglichkeiten und der Landschaft hier in Vorarlberg“, sagt Kai Nöster (Landestrainer Ringen Vorarlberg). Kein Wunder – Kai hat auch unglaublich viel an Freizeit- und Sportprogramm bzw. Trainingsmöglichkeiten für die Gruppe organisiert.

 

Das Programm lässt sich an Vielfältigkeit kaum überbieten. So waren die Jungs z.B. auf einer Almhütte, auf 1800 Meter in Dafins, bei einem urigen Hüttenabend mit selbstgemachten Wurst- und Käsespezialitäten und eigener Landwirtschaft. Zwei Radtouren am Bodensee wurden gemeistert und anschließend gings zum Harder ‘Surfmax’ wo eine Stand-Up-Paddle Session auf dem Plan stand und ein gemeinsames Essen. Auch der Bregenzerwald wurde zweimal per Fahrrad erkundet (Wolfurt-Buch-Alberschwende-Bildstein-Dornbirn), wobei die Gruppe von Pro Cycle Bikeshop in Bregenz mit Rädern ausgestattet wurde. Beachvolleyball am Sandplatz vor dem Olympiazentrum, Krafttraining im angrenzenden Calisthenics Park oder Bergsprints auf den Karren – die ganze Vorarlberger Umgebung wurde ausgekostet.

 

Das Mattentraining wurde immer in Götzis absolviert, da dort auch das Kadertraining stattfindet. Neben den Ringern aus Deutschland und den Vorarlbergern waren auch Schweizer National-Ringer dabei, die in Grenznähe wohnen.

 

Für uns Vorarlberger ist der Besuch der deutschen Nationalmannschaft sehr wertvoll, da wir mit ihnen wichtige Trainingspartner für uns ins Land holen. Auch umgekehrt profitieren sie – vor allem von unseren Schwergewichten, die wiederum für sie wertvolle Trainingspartner sind”, erklärt Kai Nöster.

 

Der Hauptfokus des Trainingslagers liegt auf den Bereichen Ausdauer, Kraft und Teambuilding. Trainiert wird auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften, die Mitte September in Nur-Sultan (Kasachstan) stattfinden. Die WM ist gleichzeitig die wichtigste Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 (Platz 1-5 werden direkt qualifiziert).

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games