Fredi Berthold: Rang 3 in Wengen-Kombi!

    Fredi Berthold: Rang 3 in Wengen-Kombi! 01
    Fredi Berthold: Rang 3 in Wengen-Kombi! 02

Frederic Berthold, “All in”-Athlet des Olympiazentrums Vorarlberg, holte sich in Wengen in der Kombination sensationell mit Rang 3 seine erste Podiums-Platzierung im Weltcup! Auf Grund der widrigen Wetterverhältnisse bot das Rennen besondere Rahmenbedingungen – der starke Schneefall sorgte dafür, dass unüblicherweise zuerst der Slalom ausgetragen wurde. Dort schlug er sich mit Zwischenrang 22 bereits recht achtbar. Diese Platzierung sorgte für eine niedrige Startnummer in der auf verkürzter Strecke ausgetragenen Abfahrt, die “Fredi” bei immer schlechter werdenden Bedingungen perfekt ausnützte.

 

„Unglaublich, ich kann das gar nicht realisieren“, sagte Berthold, „die Verhältnisse haben für uns gesprochen, wir haben sie aber auch gut ausgenutzt. Das war ganz interessant. Der Slalom war sehr schwierig in der Früh, es war eine ziemlich harte Piste, da habe ich mich runtergekämpft und hatte eine gute Nummer für die Abfahrt”, sagte der Vorarlberger. Der letzte Vorarlberger Stockerlplatz datiert übrigens aus dem Jahr 2012. Damals belegte der Hohenemser Marcel Mathis im Riesentorlauf von Schladming den dritten Platz.

 

 

(c) Fotos: GEPA pictures/ Harald Steiner bzw. Thomas Bachun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games