Verabschiedung Heike Eder zu den Paralympics in Korea

    Verabschiedung Heike Eder zu den Paralympics in Korea 01

Landesrätin Schöbi-Fink verabschiedete Heike Eder zu den Spielen nach Korea.

 

Die Monoskifahrerin Heike Eder (29) ist die einzige Vorarlbergerin im österreichischen Paralympics-Team für Pyeong Chang. Am Dienstag, 27. Februar, wurde sie von Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink zu den Spielen in Korea verabschiedet.

“Vorarlberger Behindertensportler haben schon in der Vergangenheit immer wieder mit großartigen Leistungen bei internationalen Großveranstaltungen aufgezeigt. Bewerbe im Zeichen der olympischen Ringe sind ein Highlight in jeder Sportlerkarriere. In diesem Sinne wünsche ich auch Heike Eder bei ihren Auftritten in Korea viel Glück und Erfolg”, sagte Schöbi-Fink. Heike Eder wird bei den Paralympics im Slalom und im Riesenslalom am Start sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games