Vorarlberger Einsätze in PyeongChang

    Vorarlberger Einsätze in PyeongChang 01

6 Athletinnen und Athleten aus Vorarlberg haben sich für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen PyeongChang qualifiziert. Teilweise sind die Beginnzeiten für TV-Zuseher gut verträglich, teilweise werden sie definitiv Schlafmangel auslösen …

 

Die folgende Übersicht enthält teilweise ein wenig spekulativ die möglichen Einsätze mit den (geplanten) mitteleuropäischen Beginnzeiten:

 

  • Snowboardcross (Alessandro Hämmerle, Markus Schairer): 15.2. (03:00 Quali, Finals 05:30)
  • Langlauf (Dominik Baldauf):
    • 13.2. (Sprint) – Quali um 10:05, Viertelfinale ab 12:25
    • 16.2. (15km frei Technik) – 07:00
    • 18.2. (4 x 10km) – 07:15
    • 21.2. (Teamsprint) – Halbfinale 09:44, Finale 11:30
  • Rodeln Doppelsitzer (Thomas Steu): 14.2., 12:20 und ca. 13:30
  • Ski alpin (Katharina Liensberger, Christian Hirschbühl): 1. DG um 02:15, 2. DG um 05:45
    • 14.2. Slalom Damen
    • 18.2. Riesenslalom Herren
    • 22.2. Slalom Herren

 

 

© Fotos: GEPA pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

THEMENFINDER OLYMPIAZENTRUM VORARLBERG

1. Ich bin ...

2. Sportart ...

3. Informationsart ...

a

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Free WordPress Themes, Free Android Games